Um- und Ausbau EFH Heuelstrasse

Thalwil / ZH

Das vorgefundene Haus aus dem Jahre 1978 steht an einem nach Osten abfallenden Hang. Dadurch ergibt sich ein atemberaubender Blick über den Zürichsee, der jedoch nicht mit der Kleinteiligkeit der Raumaufteilung im Inneren des Hauses korres-pondierte. Während die Grundstruktur des Hauses beibehalten wurde, konnte durch die behutsame Neuorganisation der Grundrisse auf allen Ebenen eine neue, räumliche Grosszügigkeit hergestellt werden.

Bauherrschaft

Nutzung

Privat

Wohnhaus

Umfang

Projekt
Ausführungsplanung
Bauleitung

Das Wohngeschoss, welches gleichzeitig auch das Eingangsgeschoss ist, wurde stark geöffnet, so dass die gesamte Länge des Hauses erlebbar wird. Ebenso wurde ein kleines Bürozimmer unter dem Dach mit dem darunterliegenden Wohngeschoss räumlich und optisch verbunden, um so den Raum in seiner gesamten Höhe erlebbar zu machen. In der darunterliegenden Schlafebene wurde zugunsten von mehr Geräumigkeit drei kleine Zimmer mit Bad aufgelöst und durch zwei grosszügige Kinderzimmer, die sich wiederum zusammen eine Nasszelle, teilen ersetzt.

Um die Lichtführung in den einzelnen Räumen zu optimieren, wurden Fenster vergrössert, Brüstungen rückgebaut und ein neues Panoramafenster im Wohnbereich gibt heute den Blick der jungen Familie mit zwei Kleinkindern auf das Wasser und die unverbaubare Aussicht frei. Wo immer möglich wird
eine erneuerbare und nachhaltige Energiegewinnung angestrebt. In diesem Fall wurden der alte Öltank ausgebaut und durch zwei Erdsonden zur Wärmegewinnung ersetzt.  

SACH Architekten AG

Dipl. Architekten ETH/SIA
Stampfenbrunnenstrasse 1

8048 Zürich

Tel +41 (0)43 321 70 60

Fax +41 (0)43 321 71 61

© Sach Architekten AG